Das W steht hierbei nicht, wie vielleicht zu vermuten wäre, für Wolfert. Bei unserem System werden die Komponenten: Winkel, GNSS, Kamera und Scanner miteinander verknüpft. Mit dieser Entwicklung übernimmt die Wolfert GmbH die Vorreiterrolle bei der Erfassung des Verkehrsraums.
Seit 2004 beschäftigen wir uns mit diesem System. Es ist im Zuge eines Gas –Projektierungsauftrages entstanden und wird seitdem stetig weiterentwickelt bis zum heutigen WGKS-G Systems.

Objektivität
Der Nutzer kann jederzeit die Straße vom Arbeitsplatz aus in Augenschein nehmen, ohne sich auf die Einschätzung Dritter stützen zu müssen.

Messbar
• Dank moderner GPS-Techniken erhalten die Befahrungen Koordinaten und lassen sich somit nahtlos in vorhandene GI-Systeme einfügen.
• Aus den Befahrungsvideos können Strecken, Flächen und Höhen direkt erfasst werden.
• Sie können Bauteile im GIS ergänzen oder einen kompletten Querschnitt der Straße erzeugen.
• Durch die Anbringung von zwei Scannern ist die Datenerfassung rundum, zentimetergenau möglich.
• Durch eine einmalige Straßenbefahrung sind im Nachgang jederzeit Objekte Koordinatenmäßig erfassbar.

Einfach
Der Windows MediaPlayer wird bei uns als Standardplayer verwendet. Dadurch fallen keine weiteren Kosten für Software oder teure Lizenzen an.

Schnell und Kompakt
Durch kurze Befahrungsintervalle entstehen vergleichbare Daten.
 

Suchfunktion

Zum Seitenanfang