Der zeichnerische Teil des Lageplans stellt das Bauvorhaben in der örtlichen Umgebung dar. Die Art der Darstellung ist durch Planzeichenvorschriften vorgegeben.
Dem Lageplan liegt ein amtlicher Katasterauszug zugrunde. Üblicherweise wird der zeichnerische Lageplan im Maßstab 1:500 gefertigt.
Im Lageplan wird das geplante Gebäude dargestellt mit Außen- und Nebenanlagen wie Garagen, Stellplätzen, Terrassen usw. Außerdem muss die Bebauung der Nachbarschaft ersichtlich sein.
 

Suchfunktion

Zum Seitenanfang