INfrastrcture for SPatial InfoRmation in Europe

- Ziele:
• Gemeinsame Nutzung von Geodaten in Europa
• Fach-und grenzübergreifende Bereitstellung
• Nutzung über Internet und Standards

- Initialisierung 2001 –rechtsverbindliche EU-Richtlinie 2007 (2007/2/EG)

- Verbindlichkeit in BW: seit 17. Dezember 2009 durch Umsetzung in Landesgeodatenzugangsgesetz (LGeoZG)

- Pflichtaufgaben der Kommunen: Bebauungspläne

- Konforme Bereitstellung lt. Spezifikationbis 21.10.2020

 

- Aus E-Government-Projekt XPl an ungging das objektorientierte Austauschformat XPlan GML hervor

- XPlan GML unterstützt interoperable Bereitstellung von Bauleitplänen für unterschiedliche IT-Systeme

- Ziele:
• Verwaltungsvorgänge effektiver & kostengünstiger zu gestalten
• Austausch in der raumbezogenen Planung verbessern

- Standard wurde am 05.10.2017 im Rahmen der 24. Sitzung des IT-Planungsrates beschlossen

- Kommune ist „datenhaltende Stelle“ für Bebauungspläne-Richtlinie ist verpflichtend

- Aufgaben für verschiedene „Rollen“ sind in „Organisatorischer Handlungsempfehlung zur INSPIRE-konformen Bereitstellung von Bebauungsplänen in der GDI-BW“ definiert

- Angebote & Schreiben für bisher unbekannte Plattformen & Transformationen treffen ein

- Offene Fragen müssen geklärt werden:
• was muss getan werden?
• wie sieht der Ablauf aus?
• wer kann das erledigen?
• welche Kosten entstehen?

 

In Anlehnungan die Organisatorische Handlungsempfehlungen zur INSPIRE-konformen Bereitstellung von Bebauungsplänenin der GDI-BW

 

Aufgaben:
• Ggf. Scannen (Pläne, Texte, …)
• Georeferenzieren
• Umringe digitalisieren
• Geltungsbereich des Planes ausschneiden
• Sachdaten erfassen

042
05
06
072

- Transformation nach oder Erzeugung in XPlan GML

- Ergänzung von Metadaten

- Validierung und Qualitätssicherung

Aufgaben:
• Überführung ins Zielformat
• Berücksichtigung Koordinatentransformation bei bestehenden Datenbeständen
• Fehlerkorrektur (z.B. falsche Formate oder fehlende Informationen)
• Erstellung des Datenpaketes für die Plattform

 

- Bereitstellung OGC-konformer Dienste (Open Geospatial Consortium) für die standardisierten Daten

- Bereitstellung der Daten durch Web-Map-Services (WMS) und Web Feature Services (WFS)

- Bereitstellung der Metadaten gemäß Metadatenprofil der GDI-BW

- INSPIRE-Bedingungen:
• 99% Verfügbarkeit
• Antwortzeit von durchschnittlich max. 5 Sekunden
• Kapazität von 20 Anfragen pro Sekunde

 

- GIS & EDV WOLFERT GMBH übernimmt einzelne, mehrere oder alle Aufgaben

- Voraussetzungen:
• muss in der Lage sein Bebauungspläne zu erfassen (z.B.mit GIS)
• muss Werkzeuge zur Transformation vorhalten (Software, z.B. FME o. HALE Studio)
• muss eine Plattform anbieten, welche die INSPIRE-Anforderungen erfüllt

- Beispiel GIS & EDV WOLFERT GMBH:
• Daten unserer Kunden liegen i.d.R. vor, werden ggf. auf XPlanung & INSPIRE erweitert, fehlende Daten holen wir ein
• wir übernehmen die Transformation, Validierung und Upload
• durch Partnerschaft mit einem führenden Plattformanbieter sind wir Betreiber der INSPIRE-Plattform und übernehmen alle Aufgaben, auch Fortführung

 

Ja, wenn…

- ich mit den Mindestanforderungen der INSPIRE-Richtlinie vertraut bin

- ich die wichtigen Funktionalitäten und Standards kenne

- ich die Personalkapazitäthabe, die Daten zu erfassen, aufzubereiten, validieren

- ich eine Systembetreuung 365/24/7 sicherstellen kann

- ich Änderungen an den INSPIRE-Spezifikationen rasch umsetzen kann

- ich das System gegen Angriffe absichern kann 

- ich die Daten gegen unabsichtliche (und absichtliche) Veränderungen schützen kann

 

Jens Schmidt
Geschäftsführer

06226/78907-12
js@wolfert-gmbh.de

 

Zum Seitenanfang